Immer wieder!

- für dich - 

 
Wie lange ist es her?

Seit wir uns das letzte Mal sahen?

Zehn Jahre!

Aber in Wirklichkeit sind es 30.

Und doch hab ich dich nie vergessen.

Du mich wohl auch nicht.

Obwohl nie „etwas“ war zwischen uns

- außer Liebe.

 

„Womit hab ich das verdient?“,

fragst du leise und lächelst.

Ich weiß, wovon du sprichst.

Ich sehe es in deinen Augen.

Du bist glücklich.

Ich kann es spüren.

„Der Herr sehe nicht auf unsere Verdienste!“,

sage ich verhalten.

„Aber du...

aber Sie...

Du bist so - treu!“

 

Dir immer!

 

Du weißt es doch:

Du hast einen Platz in meinem Herzen.

„Es stimmt wohl zwischen uns!“,

sinnierst du.

„Es stimmt wohl

- die Chemie zwischen uns!“

Ich nicke.

„Eine Chemie,

die wir niemals ausprobiert haben!“

Deine blauen Augen strahlen.

„Leider!“

Es klingt ganz leise.

 

Wieso machst du mich so glücklich?

Ich habe keine Ahnung.

Es stimmt wohl die Chemie!

Gar nichts Besonderes muss passieren zwischen uns.

Wir sitzen uns gegenüber

und sind damit zufrieden uns wieder zu sehen

- wiederzuhaben

- und sei es nur in unseren Gedanken.

Ab und zu sehen wir uns an

- lächeln -

berühren uns an den Händen.

 

Als deine Frau kommt,

weiß ich:

Es ist vorbei.

Schon wieder vorbei.

Du stehst auf und verabschiedest dich,

langwierig,

von jedem Einzelnen.

Dann stehst du vor mir,

siehst auf mich herunter.

Lautlos bewegen sich deine Lippen.

Ich weiß,

was sie mir sagen.

Dann hebst du sachte die Hand

und streichst mir behutsam über die Wange.

 

Das ist der Moment,

in dem es knirscht - tief in mir.

Ich schenke dir noch ein ganz kleines,

beinahe verunglücktes Lächeln.

Zu mehr reicht es nicht.

Ich hoffe,

mein Herz hält.

 

Jeder Abschied - Qual.

Und doch jedes Wiedersehen

- ein großes Glück.

Und darum...

darum...

wieder!

Immer, immer wieder!

 

Bis dann!

 

© BvS