Geil²

 

Wir haben uns angemacht, wir beide - mit wollüstigen Worten.

Ganz ohne Zweifel.

Ich konnte die Wirkung deutlich fühlen.

Du wohl auch!

ER stand so schön!

Und so kam es dann auch zustande, dieses Bild.

Aber ich weiß ja, ich sollte es löschen.

Aus der Kamera, aus meinem PC und aus meinem Kopf.

 

Ich muss es mir nicht mal mehr anschauen.

Es wirkt auch, wenn ich nur daran denke.

Andererseits!

Ich habe es mir angeschaut.

So richtig!

Ganz genau.

Ich hab’ es sogar vergrößert.

Dein Schwanz in 19 Zoll - quer über meinem Monitor.

So geil!

 

Und er ist immer noch so schön.

So schön steif.

So prall.

So geil.

Deine Eichel ist so hübsch dick

- und ich überlege mir, wie sie sich wohl auf meiner Zunge anfühlen würde.

Zwischen meinen Lippen!

Wie würdest du schmecken - jetzt?

Und das Kribbeln zwischen anderen Lippen ist deutlich spürbar.

Meine Muschi wird schon wieder feucht, sehnsüchtig.

Was hast du gesagt?

„Ich möchte dich schmecken!

Ich möchte dich trinken - ganz und gar austrinken!"

 

Ich schließe die Augen und denke ...

Deine Lippen an meinen.

Deine Zunge dazwischen - wie sie zärtlich meine Scham teilt.

Aufregendes Ziehen.

Du machst mich so geil!

So geil!

Ich stelle sie mir vor, diese geschwollene Kuppe.

Fühle, wie sie sich zwischen nasse, gierige Schamlippen drängt.

Wie sie drückt und reibt - mich verrückt macht.

Süchtig!

 

Oh Gott, ich will sie spüren!

Will mein Geschlecht reiben an deinem Schwanz,

will ihn hineinzwängen in meine köstliche, glatte Enge.

Will ihn reiben - reizen - reiten.

Will meine sehnsüchtige Muschi auf dich schieben, über dich.

Will ihn hineinstoßen - und wieder herausziehen.

Immer und immer wieder.

Bis uns die Lust übermannt.

Rein und raus und rein und raus.

Ich schließe meine Augen und stöhne, spüre, wie die Lust mich überflutet.

 

Du hast gesagt, er gehört mir.

Nur mir!

Du hast gesagt, du möchtest ein rotes Schleifchen drumbinden

und ihn mir schenken.

Darum gehört er jetzt auch mir.

Also sag mir:

Darf ich ihn haben? - Benutzen?

Darf ich ihn... lecken - lutschen - lieben?

Sag es mir! -

 

Sag mir, du bist mein!

 

© BvS                                                                                            Ihre Meinung?